Online-Stellenbörsen: Viele Zeitarbeitsfirmen schöpfen Recruiting-Potential noch immer nicht voll aus

Viele Zeitarbeitsfirmen nutzen Potenziale des E-Recruiting immer noch nicht oder ungenügend

Berlin – Die meisten Unternehmen fahren bei der Mitarbeitersuche mittlerweile mehrgleisig: Sie veröffentlichen ihre Stellenanzeigen online. Mit Abstand am wichtigsten für die Personalsuche bleiben – trotz dem Hype um soziale Netzwerke wie Facebook & Co. – die Jobportale. 79 Prozent aller Unternehmen nutzen sie als effizienten Weg, um offene Stellen mit den geeigneten Bewerbern zu besetzen, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergab. Dies bedeutet einen Anstieg um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit haben Online-Jobbörsen einen beachtlichen Vorsprung gegenüber Zeitungen (58 Prozent) und sozialen Netzwerken (33 Prozent).

Für die Zeitarbeitsbranche sehen Experten mit Blick auf das Online-Recruiting allerdings noch viel Luft nach oben. "Hier bleiben Potentiale schlichtweg unausgeschöpft. Zu viele Zeitarbeitsfirmen scheinen den Trend zum Online-Recruiting mit seinen Reichweiten- und Effizienz-Vorteilen entweder zu verschlafen oder einfach noch nicht optimal für sich zu nutzen", so die Einschätzung von Sven Konzack, Geschäftsführer von Timeworkers.de, Deutschlands größter Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche.

Doch Zeitarbeitsfirmen, die im Wettbewerb um Mitarbeiter und Fachkräfte ins Hintertreffen geraten, verlieren gerade im Hinblick auf die Zahl der erfolgreichen Vermittlungen schnell an Boden. Daher bietet Timeworkers.de als Jobbörse speziell für die Zeitarbeitsbranche besonders attraktive Bedingungen für die erfolgreiche Bewerbersuche. "In Branchen-offenen Jobbörsen sind Zeitarbeitsfirmen oft die "Stiefkind-Kunden" und werden in eine Nebenrubrik abgeschoben. Bei Timeworkers.de sprechen sie hingegen ausschließlich ihre gewünschte Zielgruppe an: Und zwar die Zeitarbeitnehmer", ergänzt Sven Konzack.

Mit über 3,16 Millionen Besuchern allein im letzten Jahr bietet Timeworkers.de Zeitarbeitsfirmen eine enorme Reichweite. Zudem erfolgt die Indexierung der Stellenangebote direkt auch bei Google und weiteren Suchmaschinen. Employer-Branding und Funktionen zur automatischen Aktualisierung der Stellenanzeigen runden die moderne und effiziente Online-Personalsuche für die Zeitarbeitsbranche ab.

Weitere Informationen unter www.timeworkers.de