Personaldienste

Personaldienste in der Zeitarbeit

Personaldienste sind zum Einen Zeitarbeitsagenturen. Sie stellen qualifiziertes Personal in jedem Tätigkeitsbereich, zum benötigten Zeitpunkt und für die gewünschte Dauer zur Verfügung.

Es fallen einem Unternehmen so nur Kosten an, wenn Mitarbeiter gebraucht werden. Der eigene Arbeitsaufwand ist gering. Der Mitarbeiter ist durch die Agentur versichert. Die Preise sind hier nach Tätigkeitsbereich, Qualifikation und Berufserfahrung gestaffelt. Die Leiharbeiter sind Angestellte der Zeitarbeitsfirma. Die Versicherungen und das gesamte Risiko trägt somit alleine die Leiharbeitsfirma.

Personaldienste in der Personalvermittlung

Eine weitere Art der Personaldienste ist die Personalvermittlung. Sie ist vermittelndes Glied zwischen personalsuchenden Firmen und arbeitsuchenden Personen. Dabei übernimmt die Agentur alle relevanten Auswahlverfahren nach den gestellten Ansprüchen und den gewünschten Kriterien der suchenden Firma.

Der Auftraggeber kann bequem, zwischen ausschließlich für die Stelle qualifizierten Bewerbern, entscheiden.

Die dabei entstandenen Kosten trägt entweder die Agentur für Arbeit, der Auftraggeber, oder der erfolgreich vermittelte Arbeitnehmer.

Personaldienste in der Personalberatung-Headhunting

Diese Art der Personaldienste dient im Gegensatz zu den anderen Personaldiensten den Arbeitnehmern. Sie beraten die Arbeitssuchenden, suchen geeignete Stellenausschreibungen, helfen bei Bewerbungen und unterstützen vor Bewerbungsgesprächen.

Headhunting dagegen sucht aus einem Pool potenzieller (oft noch in einem Arbeitsverhältnis stehenden) Menschen aus, und vermittelt diese direkt an den Arbeitgeber.