Stellenvermittlung

Die Stellenvermittlung bringt Menschen in Arbeit

Die Stellenvermittlung kann online über das Internet oder über die klassische Art und Weise erfolgen. Die Stellenvermittlung hat generell nur ein Ziel: die Gewinnung neuer Mitarbeiter - meist zur Festeinstellung. Die private Personalvermittlung stellt eine Verbindung von Arbeitgeber zum potenziellen neuen Mitarbeiter her und erhält bei erfolgreicher Vermittlung eine Provision.

Öffentliche Stellenvermittlung

Die öffentliche Stellenvermittlung ist zum Beispiel die Bundesagentur für Arbeit, die arbeitslose Menschen wieder in Arbeit bringen möchte. Man unterscheidet generell zwischen der privaten und der öffentlichen Stellenvermittlung. Die private Stellenvermittlung hat den Vorteil, dass sie sich intensiver um die erfolgreiche Stellenvermittlung kümmert, alleine schon aus finanziellen Interessen heraus. Die öffentliche Stellenvermittlung hingegen möchte arbeitslose Menschen wieder in Arbeit bringen, damit die öffentliche Hand Kosten für das Arbeitslosengeld einspart.

Online-Stellenvermittlung

Die Stellenvermittlung über das Internet erfolgt in den meisten Fällen über online Stellenanzeigen. Zeitarbeitsfirmen offerieren als Nebensparte auch die klassische Stellenvermittlung. Als Interessent kann man sich also über viele Kanäle über neue Stellen kundig machen, damit man schnell wieder eine Anstellung findet. Durch die große Auswahl an Möglichkeit zur Stellenvermittlung wird man schnell wieder Arbeit finden.