Social Recruiting und Active Sourcing

Social Recruiting - Mitarbeitersuche und Active Sourcing in Social Networks

Um heutzutage die besten Mitarbeiter für das Unternehmen zu gewinnen, reicht es meistens nicht mehr aus, sich auf die Schaltung einer Stellenanzeige zu konzentrieren. In vielen Berufsfeldern kommt es mittlerweile vor, dass es mehr Stellenanzeigen als als Bewerber. Dies hat zur Konsequenz, dass sich potenzielle Kandidaten ihren neuen Job aussuchen können. Daher gewinnt das Social Recruiting / Active Sourcing im Personalmarketing immer mehr an Bedeutung.

Was ist Social Recruiting / Active Sourcing?

Social Recruiting bzw. Active Sourcing wird in den Medien und unter Personalern oft auch als Social Media Recruiting bezeichnet. Potenzielle Bewerber werden mit Hilfe von Karrierenetzwerken wie zum Beispiel Xing oder LinkedIn und Scial-Media-Netzwerken wie Facebook gezielt für freie Stelle im eigenen Unternehmen angesprochen. Durch den Social Media Erfolg in den letzten Jahren hat diese Art der aktiven Kandidatenansprache immer mehr an Bedeutung gewonnen. Personalabteilungen der Unternehmen müssen deshalb fit für das Active Sourcing bei Xing, Linkedin und Co. gemacht werden.

In Absprache mit dem einstellenden Vorgesetzten wird im ersten Schritt ein Bewerberprofil mit Pflichtqualifikationen und Berufserfahrungen angelegt. Anhand dieser Kriterien und Kennzahlen sucht der Mitarbeiter der HR-Abteilung in Karrierenetzwerken nach potenziellen Kandidaten und spricht diese aktiv und gezielt an. Um die Suche durchführen zu können benötigt jede Firma Active Sourcing-Lizenzen, welche direkt bei Xing und Linkedin gekauft werden können. Hat das Unternehmen die benötigte Lizenz erworben, kann der Recruiter mit der gezielten Personalgewinnung beginnen.

Vorteile durch das Social Recruiting / Active Sourcing

Die Vorteile der gezielten Personalbeschaffung sind sehr vielfältig und aus einem gezielten Personalmarketing nicht mehr wegzudenken. Aufgrund der immer größer werdenden sozialen Karrierenetzwerke stehen dem Unternehmen heute viele Möglichkeiten offen, durch gezieltes Recruiting die passenden Kandidaten auch für schwierig zu besetzende Stellen anzusprechen. Ebenfalls bringt diese Erweiterung des Online-Recruiting dem Unternehmen auch Marketing-Vorteile. Auf den Plattformen können sich die Unternehmen vielseitig darstellen.

In Printmedien sind sie meist an bestimmte Vorgaben gebunden. Aufgrund der Vielzahl an Smartphones und mit Hilfe der APPs der Karrierenetzwerke können die Nutzer auch zu jeder Zeit auf Stellenangebote des Unternehmens zurückgreifen. Somit kann sich ein potenzieller Bewerber zu jeder Zeit über aktuelle Stellenanzeigen informieren.

Unser Tipp ergänzend zum Social Recruiting / Active Sourcing

Zusätzlich zum Social Recruiting und Active Sourcing sollte durch spezialisierte Stellenmärkte wie Timeworkers.de Reichweite aufgebaut werden.